Grundsätze

Sie und wir für Hüls


Wir mit Ihnen für Hüls. Das prägt die Einstellung der Frauen und Männer, die sich zum Wohl unseres Zuhauses in der Hülser Union engagieren. Fast ein bisschen neidisch schaut so mancher Ortsfremder auf unsere „charmante Eigenwilligkeit“ – sicher wir gehören zu Krefeld aber: Hüls blief immer Hüls, unverwechselbar mit eigenem Charakter. Das vielfältige Vereinsleben, die regen Nachbarschaften, die Kirchengemeinden, Hülser Organisationen und Institutionen, sie alle tragen zu diesem Gesamtbild prägend bei.


Stadtbezirksgestaltung


Hüls hat im Kern enorm an Aufenthaltsqualität gewonnen. Die erfolgreiche Sanierung soll nun weiter
fortgesetzt werden. Dazu gehören besonders der Bahnhofsbereich, der so gar nicht in das ansonsten ansprechende Bild der „guten Stube“ von Hüls passt, sowie der Kirmesplatz.


Unsere Kinder sind die Zukunft


Erfreulicherweise konnte in Hüls die Qualität der Angebote im Kindergarten- und Schulsektor aufrecht erhalten bleiben. In Zeiten verschuldeter Haushalte nicht einfach. Wir werden in Zukunft weiter alles daran setzen, das Erreichte zu optimieren. So wird in Kürze der Kindergarten Jakob-Hüskes-Straße neu gebaut. Das Ganztagsangebot wollen wir an allen Schulen erweitern.


Sorgfältige Flächennutzungsplanung


Es gilt sorgfältig abzuwägen, dass eine gelungene Mischung aus Landschaftsschutz einerseits und Stadtentwicklungschancen andererseits gefunden wird. So setzen wir uns beispielsweise für die Aufgabe des Gewerbegebietes am Hülser Berg zugunsten von Landschaftsschutz ein und für die „naturgegebene“ Verlängerung unseres bestehenden Gewerbegebietes zur Venloer Straße hin. Für Hüls planen wir eine behutsame Wohnbebauung für junge Familien und seniorengerechten Wohnungen. Sowohl im Innenbereich als auch – soweit vertretbar – in der Arrondierung. Die  Planungen werden wir im Dialog mit der Bürgerschaft in den nächsten Jahren fortsetzen.


Verbesserungen für ÖPNV und IV


 Der öffentliche Personennahverkehr und der Individualverkehr bedürfen dringend weiterer Verbesserungen. Die Realisierung der sog. „Kleinen Ringlösung“ ist , wie befürchtet, an der
unmöglichen finanziellen Umsetzung gescheitert.

Wir setzen uns für einen zweiten, gegenläufig fahrenden Ringbus ein, der insbesondere
dem Hülser Norden und Osten, gut vertaktet, besser anbindet. Die Ringbusse sollen zukünftig
direkt an das vorhandene Straßenbahndepot anbinden.

Auch der Individualverkehr muss besser fließen. Erste Optimierungen erfolgten über die Öffnung
des Boomdyks zur Klever Straße (Beidrichtungsverkehr sowie über den Kreisverkehr Kempener
Str. / Den Ham und die Ausweitung der Leidener Straße.


Helios-Klinik als Krankenhaus der Grundversorgung


Für die Grundversorgung setzen wir uns seit 1975 immer wieder erfolgreich ein. Hüls mit nahezu 17.000 Einwohnen braucht die Grundversorgung mit Innerer Medizin und Chirurgie vor Ort.

Um so größer ist die Freude, dass wir mit HELIOS einen starken privaten Partner haben. Das Hospital bleibt als Krankenhaus der Grundversorgung erhalten.

 

Für unsere älteren Mitbürger sind wir selbstverständlich da


Ihnen verdanken wir unseren heutigen Wohlstand.

Die Unterstützung von Hülser Senioreneinrichtungen und die Optimierung altersgerechter Verkehrswege sowie jedes Engagement für einen Lebensabend mit hoher Qualität sind uns ein
herzliches Anliegen.


Behinderte Mitmenschen in Hüls


Für unsere behinderten Mitbürger ist das Leben in Hüls dank des Einsatzes vieler kirchlicher, aber  auch privater Initiativen besonders von Unterstützung gekennzeichnet. So ist es uns natürlich ein
selbstverständliches Anliegen, den geplanten Neubau für ein Heim autistischer Mitmenschen an der Klever Str. / Alte Landstraße zu fördern.
 

Arbeitsplatz- und Standortsicherung


Im Hülser Gewerbegebiet sind 600 Arbeitsplätze im industriell produzierenden Gewerbe zu sichern.
Hierzu müssen für die mittel- u. langfristigen Planungen der Unternehmen Erweiterungsmöglichkeiten
vorgehalten werden. Darum halten wir am Bebauungsplan Nr. 626 fest, der die Verlängerung unseres Gewerbegebietes zur Venloer Straße hin vorsieht. Die Straßen im Gewerbegebiet müssen ausgebaut
werden. Für den Einzelhandel hoffen wir auf Festigung durch die „neue Achse“ Krefelder Str. - Kem-
pener Straße. Der realisierte  Lebensmittel-Nahversorger im Maurenbrechergelände bindet zusätzlich
Kaufkraft in Hüls.

Unterstützung des Vereinslebens


In Hüls wird Gemeinschaft gut gepflegt. Die zahlreichen Vereine dürfen sich darauf verlassen, dass Hilfestellungen, wie z. B. Bei der Burgsanierung oder bei der Pflege und Unterhaltung von Sportstätten und bei der Suche nach neuen Aufenthaltsmöglichkeiten für uns selbstverständlich sind.


Erhalt des Hülser Bruches als naturnahes Erholungsgebiet


Nicht nur die Hülser wissen die Erholungsqualität unseres ortsnahen Bruches zu schätzen. In diesem herrlichen Naturraum können gestresste Zeitgenossen wieder „auftanken“, Kinder auf Abenteuersuche gehen und Natur- sowie Sportfreunde fühlen sich gleichermaßen wohl. So soll es bleiben – und wo möglich – optimiert werden.


Neue Feuerwehrwache für Hüls


An der Straße den Ham, westliche Seite, wird bald dieneue Feuerwehrwache für Hüls eingeweiht.
werden. Wir setzen uns dafür ein, dass die alten Gebäudigkeiten und Grundstücke „Am Kirmes-
markt“ veräussert werden und wir über den Erlös die Platzsanierung vornehmen können.



Sie und wir für Hüls.
CDU